Wie schlimm sind Trainingspausen und wie schnell erzielt man Fortschritte?

MM-TRAINING: PERSONAL TRAINING & FITNESSKURSE IN AUGSBURG

 

Vor allem wer noch nie wirklich positive Erfahrungen mit Sport und Training gemacht hat, stellt sich häufig die berechtigte Frage: wann kann ich mit den ersten Fortschritten rechnen und wie schlimm ist es, wenn ich mal eine Tainingspause einlege.

 

Diese Frage beschäftigt viele unserer Kunden bevor sie bei uns anfangen - ob im Personal Training oder bei den Fitnesskursen.

Dazu kommt die Angst, im Falle einer Trainingspause sämtlich Trainingsfortschritte wieder zu verlieren.

 

Es lohnt sich, sich mit beiden Fragen auseinanderzusetzen, da Fortschritte und Sinnhaftigkeit sehr wichtig für die Motivation eines jeden Trainierenden sind.

Im folgenden Video erklärt Personal Trainer Matthias Maier kurz mit welchen Fortschritten und Rückschritten zu rechnen sind:

Im Endeffekt ist der alles entscheidende Faktor, langfristig am Ball zu bleiben und weder zu schnelle Fortschritte zu erzwingen, noch zu lange Trainingspausen einzulegen.

Wer es auf das Jahr gerechnet im Wochenschnitt auf 1,5 Stunden Trainingszeit bringt, macht alles richtig. Trainingspausen sind wichtig - auch im Profisport wird das Trainingsprogramm regelmäßig mit gezielten Pausen unterbrochen. Wichtig ist, sich keinen Druck vor vermeintlichen Rückschritten zu machen und klar zu definieren wann die Pause wieder beendet ist.